Unterstmatt Hornisgrinde Rundweg

  • w_hornisgrinde4w_hornisgrinde4
  • w_hornisgrinde3w_hornisgrinde3
  • w_hornisgrinde5w_hornisgrinde5
  • w_hornisgrinde2w_hornisgrinde2
  • w_hornisgrinde1w_hornisgrinde1

Touren/sport/freizeit Kategorie: WanderungTouren/sport/freizeit Tags: schwarzwald und wandern

Profil
Profil
Fotos
Karte
Rezensionen
Verwandte Einträge
Tourenkarte
  • Die Hornisgrinde ist mit 1163 Meter über NN der höchste Berg im Nordschwarzwald. Die kahle Hochfläche ist von Hochmoor durchsetzt, ein Teil dieses Hochmoores der Hornisgrinde bildet zusammen mit dem Biberkessel ein 95 ha großes Naturschutzgebiet. Auf der Hornisgrinde befinden sich drei Türme. Der Bismarkturm am südlichen Ende und der Signalturm sowie der Turm des Südwestfunks mit 208 Meter Höhe im Norden der Grinde. Der Signaltum dient heute als Aussichtsturm, der Bismarkturm ist nur am Wochende geöffnet. Von der Unterstmatt erreicht man die Hornisgrinde währende einer kleinen Wanderung über den Hans Reimann Weg hoch zum Ochsenstall und von dort weiter auf die Hornisgrinde. Hier führt der Weg durch das Hochmoor der Grinde, bis am Ende rechts ein breiter Weg wieder bergab führt. Dieser stößt nach einer Weile auf den Zufahrtsweg zum Ochsenstall. Diesem folgt man bergab zurück zur Unterstmatt.

    Tourdaten:

    Streckenlänge: 9,6 km

    Höhendifferenz 402 Meter (379 bis 781 Meter)

    Gesamtanstieg 424 Meter

    Gesamtabstieg 427 Meter

  • Keine Ergebnisse gefunden

    Bitte entschuldigen Sie, aber es wurden keine Einträge gefunden. Bitte spezifizieren Sie Ihre Suchkriterien genauer und versuchen Sie es erneut .

    Google Map nicht geladen

    Entschuldigung, unmöglich die Google Maps API zu laden.

  • Eine Rezension schreiben

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Rate this Touren/Sport/Freizeit (overall):

    Drop files to upload


    Please drag & drop the images to rearrange the order

    15 − neun =